Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
ADLER Spa Resort & Lodges

YOGA - Trendsport oder die Rückkehr zu sich selbst?

Warum auch immer mehr Hotels, Yoga in ihr Angebot aufnehmen.
 
Im Interview Annemarie Sanoner der ADLER Spa Resorts

Annemarie Sanoner, verantwortlich für den Bereich Yoga und Ayurveda in den ADLER Spa Resorts in Südtirol und der Toskana, kommt Anfang der neunziger Jahre, während einer längeren Indienreise, erstmals mit Yoga in Kontakt und spürt sofort dessen Auswirkung auf Körper und Geist. Daraufhin entschließt sie sich Ihren Sekretärinnen-Job an den Nagel zu hängen, und Ihre neuentdeckten Interessensgebiete, Yoga u. Ayurveda zu vertiefen und später zum Beruf zu machen.


Im Herbst bieten alle ADLER Resorts spezielle Yoga Angebote an, aber grundsätzlich ist es das ganze Jahr über möglich Yoga im ADLER zu praktizieren. Warum ist Yoga mittlerweile ein fixer Bestandteil in den ADLER Spa Resorts geworden?

Die Sehnsucht nach Ruhe, Regeneration und Ausgleich vom Alltag ist heutzutage sehr groß. Es gibt wohl kaum ein anderes System das so ganzheitlich wirkt und, so wie Yoga, körperliche Gesundheitsaspekte, wie Bewegung, Atmung und Ernährung mit philosophischen Themen vereint. Gerade im Urlaub haben die Menschen Zeit für sich selbst und die Distanz zum Alltag macht das leicht, was ansonsten so schwer fällt: einen Gang zurückzuschalten, Abstand gewinnen von äußeren Impulsen und innerem (Leistungs)Druck, in den eigenen Körper hinein spüren und dessen Signale wahrnehmen, den Geist zur Ruhe kommen lassen. Denn beim Yoga spielt Leistung keine Rolle, wichtig ist vielmehr, sich zu spüren und achtsam zu sein.
Außerdem sind die Menschen in den Ferien einfach entspannter, offener und deshalb eher bereit sich auf neue Erfahrungen und innere Prozesse einzulassen.
Gerade im Wandel der Jahreszeiten wie im Herbst unterstützt Yoga Körper und Geist um sich der Veränderung leichter anpassen können.


Warum glauben die ADLER Spa Resorts an diesen Trend und folgen ihm?


Ich würde Yoga nicht als Modetrend bezeichnen, denn Yogis praktizieren in Indien bekanntlich schon seit über 2000 Jahren - vielleicht auch länger - lediglich in westlichen Ländern wurde es erst im 20 Jahrhundert einer breiteren Masse bekannt – also könnte man wohl eher von einem echten Langzeittrend sprechen.
Einer der Gründe warum wir in unseren Resorts Yoga diesen hohen Stellenwert einräumen ist, weil es unsere bestehenden Wellness, Fitness –und medizinisch betreuten Gesundheitsprogramme bereichert und optimal ergänzt. Ob als reine Präventionsmaßnahme, zur Reduzierung von Rücken und Gelenksproblemen, zur Unterstützung körperlicher Reinigungsprozesse, zur geistigen Entspannung oder Steigerung der Vitalität, Konzentration und Leistungsfähigkeit - Yoga stellt eine wertvolle Hilfe zur Erreichung der gesteckten Ziele dar.

Yoga und Ayurveda haben einen ähnlichen philosophischen Hintergrund, deshalb sind Ayurveda und Yoga die ideale Kombination um ganzheitliches Wohlbefinden zu erlangen. Spezielle Yoga-Atemtechniken (Pranayama) und Positionen (Asana) unterstützen und sind ein wichtiger Aspekt unserer medizinisch betreuten Detox-Programme. Gezielte Entspannungsübungen, vermindern die Menge der körpereigenen Stresshormons Cortisol und führen zu innerer Entspannung und Ausgeglichenheit. Aber auch Wanderer, Biker oder Skifahrer erleben die positiven Wirkungen vom Yoga: die Geschmeidigkeit von Muskeln und Gelenken, ein verbessertes Gleichgewichtsgefühl, mehr Konzentration.

Warum sind die ADLER Resorts ein geeigneter Ort und bieten ein geeignetes Umfeld um Yoga zu praktizieren?

Unsere Resorts befinden sich inmitten einzigartiger Naturlandschaft und tatsächlich lehrt uns Yoga, durch Achtsamkeit unsere Sinne für die Schönheit des Augenblicks zu sensibilisieren und somit die Natur noch intensiver zu erleben. Außerdem strebt Yoga danach, das Gleichgewicht von Körper und Geist, von Innenleben und Außenwelt wiederherzustellen. Und dies gelingt eben dort besonders gut, wo sich die natürliche Umgebung selbst im Gleichgewicht befindet. Die sanfte Hügellandschaft der Val d’Orcia lädt geradezu zur inneren Einkehr und Meditation ein. Die frische Bergluft und die bezaubernde Schönheit der Dolomiten bilden den idealen Rahmen um durch energetisierende Atemübungen oder fließende Yogapositionen neue Kräfte zu tanken. Das meditative Wandern – schweigend und im eigenen Atemrhythmus – erlaubt uns die Verbindung mit der Natur bewusster zu spüren. Allein das „Sein“ inmitten unberührter Natur, führt zur Entspannung, steigert die Regeneration von Körper und Geist und dieser Effekt wird durch gezielte Yogaübungen noch zusätzlich verstärkt.
Da gesunde Ernährung ein zentraler Bestandteil des Yoga ist, verwöhnen wir unsere Gäste mit besonders vitalstoffreichen Gerichten und auf Wunsch auch mit vegetarischen Menüs.

Wie gestalten sich ihre Yoga Angebote konkret?

Neben unserem ganzjährigen Yogaprogramm und speziellen themenorientierten Yoga Aufenthalten bieten wir zu gewissen Terminen auch spezielle Events mit externen Yogalehrern an. Damit wollen wir unseren Gästen die Möglichkeit bieten, unterschiedliche Yogarichtungen und Stile kennenzulernen: vom klassischem Hatha-Yoga, über das kraftvoll-fließende Ashtanga-Vinyasa und dem energetisierenden Kundalini Yoga, bis hin zum sanften Yin Yoga.