Anfragen und Buchen

Es trennen Sie nur mehr wenige Schritte von Ihrem Urlaub im ADLER Spa Resort DOLOMITI. Je nachdem, ob Ihre Entscheidung schon feststeht oder Sie lieber erst einmal Informationen einholen möchten, hier können Sie direkt zum garantiert besten Preis buchen oder uns eine unverbindliche Anfrage senden.
AnfragenBuchenBUCHEN FÜR ADLER FRIENDS
Kontaktieren Sie uns über Whatsapp
 

Interview mit Silvia Mittelberger: Sechs Highlights zum Saunaaufguss

Silvia Mittelberger, Spa Managerin im ADLER Spa Resort DOLOMITI, erzählt uns über das einzigartige Erlebnis an einem Aufguss teilzunehmen.
 
Ein Aufguss besteht darin, Wasser auf die Steine eines Kohlenbeckens zu gießen, was zunächst etwas banal klingt. Was ist also das Besondere an einem Aufguss?
Der Aufguss ergibt sich aus der Notwendigkeit, die Sauna mit frischem Sauerstoff zu versorgen. In Finnland nennt man das "Gluthauch", ein Wort, das sehr treffend das Gefühl beschreibt, das man während des Aufgusses empfindet. Der Aufguss ist für die meisten Saunabesucher unverzichtbar und hat sich zu einem wichtigen Bestandteil moderner Wellnessbereiche entwickelt.
In der Regel wird die Luftfeuchtigkeit in der finnischen Sauna so niedrig wie möglich gehalten, weil der Körper durch Schwitzen seine Temperatur senken soll, wodurch überschüssige Flüssigkeiten und Schlacken ausgeschieden werden. Während des Aufgusses werden Wasser oder Eiswürfel unter Zugabe von ätherischen Ölen über den Ofen gegossen. Durch die Verdunstung des Wassers steigt die Luftfeuchtigkeit im Raum an, was mit einem erhöhten Wärmeempfinden einhergeht. Genau dieser Reiz veranlasst die Schweißdrüsen, ihre Aktivität zu erhöhen: man schwitzt viel mehr. Da die heiße Luft dazu neigt, nach oben zu steigen und sich an der Decke anzusammeln, besteht die Aufgabe des Saunameisters darin, sie durch spezielle Wedeltechniken mit dem Handtuch zu verteilen und zu den Gästen zu leiten. Der Aufguss ist ein kurzes Ritual, das in der Regel zwischen 8 und 12 Minuten dauert.
Neben den wohltuenden Wirkungen auf Körper und Geist ist das Besondere an diesem Ritual, das Erlebnis, das der Saunameister für die Gäste kreiert. Das Zusammenspiel von den Düften der ätherischen Öle, sanfter Musik und von der zu den jeweiligen Aufgussthemen passenden Inszenierung erzeugt eine stimmungsvolle Atmosphäre, welche die Entspannung unterstützt und die Teilnehmer von den Hitzeempfindungen ablenkt.

Es gibt viele Möglichkeiten einen Aufguss zu gestalten: vom Einsatz von Klangschalen oder Trommeln bis zu High-Tech Effekten. Was dürfen sich die Gäste im ADLER Dolomiti von einem Aufguss-Ritual erwarten?
Professionelle Saunameister verstehen es, das Ritual an ihr jeweiliges „Publikum“ anzupassen. Außerdem sollte es auch dem Stil des Hauses und dem Ambiente, in dem es stattfindet, entsprechen. Je nach Zielgruppe kreiert der Saunameister durch den Einsatz von Düften, Musik, Instrumenten usw. ein maßgeschneidertes Erlebnis. Bei den ADLER-Gästen erfreuen sich entspannende Aufgüsse großer Beliebtheit, insbesondere wenn sie von beruhigender Musik, Klängen der Natur oder von den sanften Tönen tibetischer Klangschalen begleitet werden.

Lasst uns nun über die Wedeltechniken sprechen. Ist es fast wie eine Performance, wenn der Saunameister "auftritt"?

Die Aufgabe des Saunameisters besteht darin, die warme Luft durch spezielle Wedeltechniken mit einem Handtuch zu den Gästen zu leiten. Je nach Thema können sowohl einfache Gesten als auch komplexere Bewegungen, wie zum Beispiel Würfe, eingesetzt werden. Dabei bewegt der Saunameister das Handtuch im Rhythmus der Musik. Thema und Wedeltechnik haben jedoch kaum auf die gesundheitlichen Aspekte des Aufgusses Einfluss. Dennoch sind sie von entscheidender Bedeutung: sie wecken die Aufmerksamkeit, sprechen die Sinne an und lenken somit von der Wahrnehmung der Hitze ab. Dadurch wird das Saunieren um ein Vielfaches angenehmer – die Minuten verfliegen im Nu.

Wie heiß sollte der Aufguss sein, damit man sich entspannen kann und nicht denkt “Hoffentlich ist es bald vorbei“?
Da das Wärmeempfinden sehr subjektiv ist, gibt es keine Standardtemperatur. In der finnischen Sauna, in der Aufgüsse in der Regel stattfinden, liegt die Temperatur zwischen 70 und 100 Grad Celsius bei sehr geringer Luftfeuchtigkeit. Auf den höher gelegenen Ebenen ist es am heißesten, deshalb empfehlen wir hitzeempfindlichen Menschen und Sauna-Neulingen auf den unteren Bänken Platz zu nehmen sowie einen Aufenthalt von maximal 8 Minuten.
Entscheidend ist die Rolle des Aufgussmeisters, der durch die Wahl des Themas, der Musik, der Duftnoten und nicht zuletzt durch seine Performance den Gästen ein faszinierendes Erlebnis bietet, das den Aufenthalt in der Sauna zu einem Genuss für die Sinne macht. Das Feedback unserer Gäste zu den Aufgüssen ist sehr positiv. Die meisten von ihnen erkundigen sich sofort nach dem nächsten Aufguss-Termin.

Ist die neue Saunalandschaft im ADLER Spa Resort DOLOMITI auch unter architektonischen Gesichtspunkten besonders?
Unsere neue Saunalandschaft zeichnet sich durch die Wahl natürlicher und lokaler Materialien aus. So wurden für die Biosauna heimische Hölzer wie die Fichte und für das Dampfbad Naturstein aus Pflersch im Eisacktal verwendet. Die Wände im Ruheraum und in den Bereichen zwischen den Saunen sind mit Stampflehm ausgekleidet: ein absolut natürliches und klimafreundliches Material, das auch für einen optischen Hingucker sorgt. Dazu kommt die idyllische Lage: unsere neuen Saunen befinden sich inmitten eines kleinen Teiches und sind vom Grün der Parklandschaft umgeben.

Welche Essenzen kommen direkt aus ihrer Region, und welche Vorteile bringen sie?
Für unsere Aufgüsse verwenden wir u.a. natürliche ätherische Öle aus der alpinen Pflanzenwelt Südtirols, darunter Tanne, Zirbe, Latschenkiefer und Wacholder.
Fichtenholz wirkt sich positiv auf das Ambiente aus und ist ein hervorragendes Antiseptikum gegen Viren und Bakterien in der Luft. Es fördert die Atmung, lindert Verstopfungen, Erkältungen und typische Winterleiden und unterstützt die Entspannung. Die Zirbe hat vor allem beruhigende Eigenschaften und übt auch eine balsamische Wirkung auf die Atmungsorgane aus. Latschenkiefer und Wacholder haben hervorragende balsamische und schleimlösende Eigenschaften, sie lindern Husten, Bronchitis und Nebenhöhlenentzündungen.

Sie würden selbst gerne bei einem Aufguss dabei sein? Dann entdecken Sie das eigens dafür erstelle Angebot inklusive Spa-Gutschein.


Silvia Mittelberger
Spa Managerin im ADLER Spa Resort DOLOMITI