Anfragen und Buchen

Es trennen Sie nur mehr wenige Schritte von Ihrem Urlaub in einem der ADLER Spa Resorts & Lodges. Je nachdem, ob Ihre Entscheidung schon feststeht oder Sie lieber erst einmal Informationen einholen möchten, hier können Sie direkt zum garantiert besten Preis buchen oder uns eine unverbindliche Anfrage senden.
AnfragenBuchen
 

Frisch geerntet, frisch auf den Teller. Gesunder Genuss aus unserem Bauerngarten!

Was auch immer den Gaumen unserer Gäste verzaubert, hat zumeist einen kurzen Weg hinter sich. 
 
Getreu unserem Konzept From-farm-to-table, verwenden die Küchenchefs der ADLER Spa Resorts & Lodges mit Vorliebe frische, saisonale Erzeugnisse von Höfen und Herstellern der Umgebung. Nun startet die ADLER Lodge RITTEN ein neues Projekt: auf rund 4.000 Quadratmeter Fläche werden derzeit kleine Äcker und Kräutergärten angelegt - nur wenige Schritte vom Hauptgebäude entfernt. Sommerweizen, Kartoffel, verschiedene Gemüsesorten, feinste Beeren und würzige Kräuter direkt aus Eigenbau – frischer und näher geht’s nicht!

Betreut wird diese neue Herausforderung von Christian Fink und seiner Freundin Johanna. Das Paar bewirtschaftet seit einiger Zeit den Viehweiderhof, der direkt an das Grundstück der Lodge angrenzt. Die Beiden verkörpern geradezu das Idealbild innovativer Jungbauen. Sie lieben die Arbeit in der Natur, denken ökologisch, sind kreativ und haben klare Vorstellungen. „Ein typischer Bauerngarten soll es werden.“ bemerkt Christian „mit hoher Vielfalt und naturnaher Anbauweise. Wir werden besonders mit Mischkulturen in den Beeten arbeiten. Dadurch können sich alle Pflanzen prächtig entwickeln und sich sogar gegenseitig vor Schädlingen schützen.“ „Und mit Blumen!“ fügt Johanna hinzu „Sowohl rundherum als auch zwischen den Beeten. Blumen unterstützen die Qualität des Bodens. Außerdem ziehen sie mit ihrem Duft und den bunten Farben Bienen und andere Bestäuber magisch an. So können auch die Bienen, die dank Imker Michael Hafner hinter der Tiefgarage der Lodge ein Zuhause gefunden haben, vom süßen Nektar profitieren. Und dadurch für den Honig-Nachschub am Frühstücksbuffet ihren Beitrag leisten.“

Der Lodge-Bauerngarten ist aber nicht nur als Versorgungsquelle gedacht, sondern auch als kleine Entspannungsoase für unsere Gäste. Damit er auch optisch ansprechend aussieht, sind ein Teich, geschwungene Wege, Bänke und lauschige Ecken zum Verweilen geplant. Die Gäste sollen das Gefühl haben beim Heranwachsen der Zutaten, die auf ihre Teller gelangen, dabei zu sein. Eine dekorative Beet-Beschilderung zeigt, was vor ihren Augen gerade gedeiht. Bis dahin ist es allerdings noch ein längerer Weg. Johanna und Christian sind gerade mit dem Auffüllen der Muttererde und der Einteilung der Beete fertig gewordenen. Demnächst werden sie das Korn aussäen und Setzlinge einpflanzen. „Wenn das Wetter mitspielt, können wir im Juni das erste Gemüse ernten: Salat, Bohnen, Rukola – etwas später auch Karotten. Genaue Vorhersagungen lassen sich aber nicht treffen.“ betont Christian. „Dauerregen, zu viel Sonne im falschen Moment, später Frost … die Natur macht halt doch was sie will!“ (Und das ist auch gut so).

ÜBRIGENS: Ein ähnliches Projekt nimmt auch im ADLER Spa Resort SICILIA Gestalt an, wo Olivenbäume, Orangenhaine, Weinreben und Kräutergärten zwischen den einzelnen Gebäuden angelegt werden und so für unverfälschte mediterrane Genüsse sorgen.