Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Glückliche Bienen, gesunder Honig!

Es ist ein sonniger Morgen, als Tausende von fleißigen Arbeiterinnen, im schwarz-gelben Kleid, in der ADLER Lodge Ritten eintreffen. Unverzüglich treten sie Ihren Dienst an: Waben bauen, putzen, die Eingänge bewachen, Nektar verarbeiten, Vorräte lagern – jede weiß genau was sie zu tun hat. 
 
Einige unternehmen täglich Ausflüge zu den blühenden Wiesen und Wäldern rund um die Lodge. Um das Volk mit Nahrung zu versorgen - und den Aufenthalt der Hotelgäste mit frischem Honig zu versüßen…

Klein und doch so wichtig


Bienen leisten einen enorm wichtigen Beitrag für die Bestäubung der Pflanzen und den Erhalt der Artenvielfalt. Angesichts der immer knapper werdenden Lebensräume für Bienen, wollten auch wir etwas für diese nützlichen Insekten tun. So kam es zu unserem Bienenprojekt, in Kooperation mit den südtiroler Bienen-Experten Doris und Michael Hafner. Für ganze sechs Völker und insgesamt 360.000 Einzeltieren, wurde unter den hohen Bäumen nahe der Lodge, ein neues Zuhause geschaffen.

Bienen-Sommerfrische auf dem Ritten

Das Halten von Bienen auf 1.250 Höhenmeter setzt viel Knowhow voraus und stellt auch für erfahrene Imker, wie Michael und Doris, eine besondere Herausforderung dar. Doch im Zuge der ersten Schwarmkontrollen war bereits klar: Auch Bienen genießen, ähnlich wie die Hotelgäste, die „Sommerfrische“ auf dem Hochplateau. Eigentlich, kein Wunder, denn hier finden sie alles was sie brauchen im Überfluss: saftige Wiesen mit den schmackhaftesten Blüten, schattige Wälder, frisches Wasser. Lebensraum. Keine Monokulturen, keine Pestizide. Das tut den Bienen gut und unserem Honig natürlich auch!
Ende Juli war es schließlich soweit. Die Waben waren bis zu Rand mit Honig gefüllt und mit einer dünnen Wachsschicht überzogen. Zeit für die Ernte. Behutsam haben unsere Imker beim Ernten nur der Honigüberschuss aus den Waben entnommen. Der Hauptanteil bleibt nämlich den Bienen, - als Proviant für harte Zeiten.

Apropos: was machen die Bienen eigentlich im Winter? Sie kuscheln im Stock ganz eng einander und wärmen sich gegenseitig. Die Fähigkeit durch Flügelschlagen aktiv Wärme zu erzeugen ermöglicht es ihnen auch bei Minusgraden zu überleben. Sobald die Temperaturen etwas steigen, sorgt die Bienenkönigin unermüdlich für Nachwuchs. Denn pünktlich zum Frühjahr startet eine neue Arbeiterinnen-Generation in die nächste Honig-Saison.

Unser Haushonig

Naturbelassen, kaltgeschleudert und daher reich an natürlichen Wirkstoffen, die biologische Vielfalt des Rittens findet sich in unserem Honig wieder. Der Geschmack ist geprägt von den zarten Noten der Wiesenblumen -und Lindenblüten, sowie von den malzig-würzigem Aromen des Waldhonigs, der übrigens nicht aus Nektar entsteht, sondern aus Honigtau, einem ballaststoffreichen Sekret von Insekten, die auf Bäumen leben.
Unser Honig eignet sich besonders als geschmackvoller Brotaufstrich und als Süßungsmittel im Tee, Kaffee, oder Joghurt. Außerdem passt er zu gereiftem Käse, Früchten, Nüssen, Grillspezialitäten und zum Verfeinern von Süßspeisen.

Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art

HONIG-DEGUSTATIONEN mit Imker-Ehepaar Michael und Doris Hafner. Nebst unserem ADLER Honig, probieren Sie auserwählte Sorten aus unterschiedlichen Höhelagen, von Hand zubereitete Honigspezialitäten (z.B. Trüffel,- Chili, - Himbeerhonig, Met …) und erfahren zudem viel Interessantes über die faszinierende Welt der Bienen - und des Honigs.


Honig, ein bewährtes Hausmittel

Seit jeher ist das Naturprodukt als Hausmittel weit verbreitet. Honig enthält unter anderem Vitamine, Enzyme, Spurenelemente und Mineralstoffe, weshalb er die Abwehrkräfte stärkt und die Heilungsprozesse fördert. Bei Erkältungssymptomen, Husten und Halsschmerzen wirkt ein Löffel Honig im Tee oder in der Milch aufgelöst wahre Wunder. Unser Tipp: zuerst die Milch oder den Tee aufzukochen, und dann den Honig hinzufügen. So bleiben die gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe erhalten.


Alexandra Mayr
Direktorin der ADLER Lodge Ritten