Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
ADLER Spa Resort & Lodges

Tenuta Sanoner - Das Juwel im Weinberg

Das junge Weingut Tenuta Sanoner produziert biologischdynamische Weine, die dem Charakter der Toskana entsprechen. Stellen Sie sich vor, Sie wandern durch die Toskana.
 
Auf schmalen Wegen passieren Sie Buchsbaumsträucher, Olivenbäume und Zypressen. Und dazwischen Weinberge. Inmitten dieses Idylls, einen kurzen Spaziergang vom Hotel ADLER Thermae entfernt, befindet sich das Weingut Tenuta Sanoner.

Es umfasst heute 30 Hektar Boden, von denen sich zwölf für den Weinbau eignen und von denen fünf bereits bepflanzt sind. Hinzu kommen circa 500 Olivenbäume. Im Zentrum der Anlage, mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Val d‘ Orcia, befindet sich der Weinkeller der Tenuta.
2007 wurde der Familie Sanoner oberhalb des Hotel ADLER Thermae ein kleines Stück Land angeboten, drei Hektar waren für die Landwirtschaft geeignet, der Rest war Wald. „Als wir überlegten, was wir damit machen könnten“, sagt Andreas Sanoner, „sagten wir: Warum machen wir nicht Wein?“ 2009 wurden die ersten Reben gepflanzt.

Wer die Tenuta Sanoner heute besucht, begegnet einem hochprofessionellen Betrieb. Die Kellerei wird geleitet von Giuseppe Basta, einem 26 Jahre jungen Mann, der im Herzen der Toskana geboren wurde und aufgewachsen. Bastas Vater ist seit 30 Jahren bei einem der führenden Brunello-Hersteller tätig. Schon in seiner Kindheit, sagt Basta, sei der Weinkeller „ein magischer Ort“ gewesen. Unterstützt wird Basta vom Agronom Alessandro Fonseca. Seit Jahrhunderten bringen die Fonsecas herausragende Agronomen und Önologen hervor, wobei Alessandro Fonseca sich dem biologisch-dynamischen Anbau* verschrieben hat. Er sagt: „In der Ausgeglichenheit der Elemente Wasser, Licht, Wind und Erde finden Reben und Olivenbäume zu ihrem Gleichgewicht. Deshalb sollte unser Wirken sehr zurückhaltend sein.“ Dazu passt, dass der externe Önologe der Tenuta Sanoner, Matteo Giustiniani, auch für zwei weltbekannte Toskaner Unternehmen mit biologischem und biodynamischem Anbau arbeitet, die Eingriffe in den natürlichen Wachstumsprozess auf ein Minimum beschränkt.

Der Tenuta Sanoner ist es bereits nach wenigen Jahren gelungen, hervorragende Weine zu produzieren, darunter den Aetos Sangiovese DOC, der im Holzfass ausgebaut wird, sowie den Aetos Rosé und den Aetos Sparkling. Eine entscheidende Rolle für die Qualität der Aetos-Weine spielt die technische Ausstattung der Kellerei. Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit können mit einem ausgeklügelten System reguliert werden - in jedem Raum und getrennt voneinander. Ein Belüftungssystem verhindert die Bildung von Schimmelpilzen und sorgt für die Absaugung von Kohlendioxid.

Die Besucher werden von Barbara Coppi im Gastraum zur Degustation in Empfang genommen. Sie ist ausgebildete Sommelière und nebenher ist sie für Führungen, Weinproben, Kochkurse, Verkauf, aber auch Buchhaltung und die Einhaltung gesetzlicher Auflagen zuständig. Andreas Sanoner sagt: „Wir Männer sind, wenn es um Wein geht, gerne mal Träumer, Barbara holt uns aber immer wieder auf den Boden.“ Und das ist auch gut so. Trotzdem: An einem derart faszinierenden Ort wie der Tenuta Sanoner ist es zulässig, ins Träumen zu kommen.